Spielberichte der männlichen Jugend

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



MJC 16.01.2016: TSM - JSG Niefern/Mühlacker 22:31 (13:16)

Mal wieder nicht vollzählig mussten wir unser erstes Spiel im neuen Jahr gegen die JSG Niefern/Mühlacker absolvieren. Bis zur Pause war es ein ordentliches Spiel und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Abwehr stand überraschend gut und auch vorne wurde teilweise auch mal länger gespielt und so kamen die Jungs zu guten Torchancen oft auch mit Erfolg. Leider gingen wir dann doch mit drei Toren Rückstand in die Kabine, was aber im Handball kein großes Problem darstellen muss, um das Spiel doch noch umzubiegen. Nach dem die ersten Minuten der zweiten Halbzeit noch ganz vielversprechend waren und die Mannschaft an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen konnte, schwanden im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit die Kräfte, da wir keinen Auswechselspieler hatten. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Felix aus der D-Jugend, der mal wieder ausgeholfen hat. So waren wir wenigstens nicht in Unterzahl.
Lediglich in den letzten knapp 10 Minuten konnten wir die bis dahin zwar schon angewachsene negative Tordifferenz halten und nicht noch größer werden lassen.
Es war trotz der Niederlage eine kämpferisch gute Leistung und phasenweise war auch eine Steigerung der Abwehrleistung zu erkennen, was sehr erfreulich ist. Leider sind wir sowohl im Training als auch im Spiel selten vollzählig und so ist die Leistung eigentlich noch höher zu bewerten auch wenn leider keine Punkte dabei herausspringen.
Am kommenden Wochenende kommt die zweite Mannschaft des SV Langensteinbach zu uns. Da wir auch in diesem Spiel nicht vollzählig sein werden (Landschulheim, Verletzungen), wird es wieder schwer, die Punkte in Mühlburg zu behalten. Aber ich bin mir sicher, dass die Jungs wieder alles geben werden, um das Spiel doch siegreich zu beenden.

Es spielten:
Fabian (Tor), Felix, Lennart, Louis, Jonas, Alex Luca



mJE 28.11.2015: SV Langensteinbach - TS Mühlburg 13:22 (8:9)

Guten Mutes fuhren wir nach Langensteinbach und hofften auf einen Sieg nach der Niederlage gegen die SG Stutensee.
Zunächst begann das Spiel verhalten, wir waren nicht immer auf Höhe unserer Gegenspieler und so lag Langensteinbach schnell mit 2:0 vorne. Die Jungs kämpften sich wieder ins Spiel zurück und zunehmend wurde die Manndeckung stärker und es gab viele schöne und erfolgreiche Zuspiele, die dann zu Toren für uns führten. Im Tor war Joel ein großer Rückhalt und so konnte in der Abwehr auch mal was schief gehen ohne dass gleich ein Tor für die Gegner daraus wurde.
In der zweiten Halbzeit ging Stefano für Joel ins Tor. Auch er machte seine Sache gut und nach vorne lief es immer besser. Schönes Zusammenspiel und erfolgreiche Gegenstöße ließen unsere Führung langsam wachsen und am Ende war es eine komfortable 9-Tore-Führung.
Jungs, Ihr habt ein tolles Spiel gezeigt und alle haben dazu beigetragen. Wenn auch nicht alle beim Torwurf erfolgreich waren, so hat jeder durch gute Pässe, die unmittelbar zum Tor führten, zum Erfolg beigetragen oder viele Bälle in der Abwehr raus gefangen oder raus geprellt und damit Gegentore verhindert.
Im nächsten Spiel erwarten wir daheim die HSG Linkenheim/Hochstetten/Liedolsheim und wenn es gut läuft, bleiben die Punkte in der Carl-Benz-Halle.
Es spielten:
Marc, Stefano, Joel, Mischa, Johannes, Eric, Samuel, Vincent, Timo, Matthias



mJC 27.11.2015: TS Durlach 2 - TS Mühlburg 43:19 (17:10)

Trotz einiger Ausfälle durch Verletzungen und privater Termine reisten wir zuversichtlich in die vereinseigene Halle an der Unteren Hub. Durch weitere Absagen am Spieltag reduzierte sich die Zahl der C-Jugendspieler auf 5 plus Felix aus der D-Jugend, der allerdings bei allen alle C-Jugendspielen mitgewirkt hatte.
Beim Stand von 4:4 nach knapp 4 Minuten schien noch alles in Ordnung, auch wenn es nicht ganz so lief, wie man es sich nach dem Sieg gegen Knielingen vorgestellt hatte (Langensteinbach hatte bis dahin noch keinen einzigen Punkt). Beim Stand von 12:9 nach 21 Minuten lagen wir bereits hinten aber noch war alles drin. Auch der Pausenrückstand von 7 Toren schien noch nicht aussichtslos zu sein, aber man merkte, es lief heute nicht besonders viel und zudem waren wir noch in Unterzahl. Dummerweise trafen auch die Außenspieler von Durlach gut, so dass man sich nicht auf den Rückraum konzentrieren konnte.
Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit begann ein kollektives Blackout, zudem spielte unser Torwart bedingt durch eine Rückenverletzung unter Schmerzen und konnte kaum noch Gegentore verhindern. Dies wäre auch sonst nicht einfach gewesen, denn unsere Abwehr war wenig beweglich und gab dem Gegner reichlich Platz zur Entfaltung.
Am Ende stand ein desaströses Ergebnis, was schnell abgehakt werden sollte.
Als nächstes geht es gegen die HSG Pforzheim, die nach Minuspunkten erster ist. Ich hoffe, die Jungs erinnern sich an die Leistung gegen Knielingen und können diese wieder abrufen, dann wird es bestimmt ein interessantes Spiel. Außerdem hoffe ich, dass wieder alle Spieler an Bord sind. Viel Erfolg Jungs.

Es spielten:
Fabian (Tor), Jonas, David B., Luca, Francesco, Felix


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.