Spielberichte der männlichen Jugend

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Donnerstag, 30. Januar 2014
25.01.2014: B2-Jugend: MTV Karlsruhe :  TS Mühlburg 25:26 (13:14)

Am Samstag, den 25.01.2014, waren wir beim MTV Karlsruhe zu Gast. Da wir bislang noch keinen Punkt nach Hause holen konnten, wollten wir dies nun tun. Der MTV Karlsruhe erwies sich als ebenwürdiger Gegner und so war es nicht ganz leicht unsere Spielzüge durchzuführen. Uns hielten vor allem die Würfe aus dem Rückraum über Wasser, bis wir uns schließlich mit einer Führung von 5:8 absetzen konnten. Doch der MTV ließ nicht locker und so kam es zu einem Halbzeitstand von 13:14.

In der zweiten Halbzeit hielt ein ständiger Führungswechsel das Spiel spannend und trotz jeglicher Anstrengung zog uns der MTV davon. Als es kurz vor Ende 23:20 für den MTV stand, sammelten wir nochmal alle unsere Kräfte und nahmen uns vor die Halle nur mit einem Sieg zu verlassen. Und  wir schafften es tatsächlich noch das Spiel zu einem Spielstand von 25:26 zu drehen. Im letzten Moment gab es nochmal einen Freiwurf für den MTV, der ihnen noch das Unentschieden hätte sichern können. Doch unser Team meisterte auch die letzte Hürde und wir konnten unseren ersten Sieg in der Saison feiern.
 
Es spielten: Marco Seibert (Tor), Julius Stommel (14), Marius Nagel (4), Luca Samer (4), Jannik Klein (2), Julian Riedling (1), Julian Uebereck (1), Christoph Dienel, Yannick Eckstein

Montag, 27. Januar 2014
12.01.2014: B2-Jugend: TS Mühlburg - FV Leopoldshafen 21:36 (8:19)


Am Sonntag, den 12.01.2014 begann für uns die Rückrunde mit dem Spiel gegen FV Leopoldshafen. Nach einer eher schwachen Hinrunde wollten wir einen guten Start ins neue Jahr hinlegen. In der ersten Halbzeit klappte einfach gar nichts und schnell lagen wir 10:5 hinten durch viele Fehlpässe im Angriff und Unkonzentriertheit in der Abwehr. Zur Pause stand es 19:8 für Leopoldshafen.

In der Zweite Halbzeit klappte es ein bisschen besser, aber trotzdem kam es zu einer 36:21 Niederlage gegen die starken Leopoldshafener.

Es spielten: Jakob Fechler (6), Yannick Eckstein (5), Julius Stommel (4), Marius Nagel (3), Jannik Klein (2), Luca Samer (2), Christoph Dienel, Julian Riedling, Julian Uebereck, Max Raab

Mittwoch, 22. Januar 2014
18.01.2014: A-Jugend gewinnt mit 40:25 gegen den TSV Rintheim

Nach dem 30:40-Sieg beim PSK Karlsruhe wollte die Mannschaft zeigen, dass dieses gute Spiel keine Eintagsfliege war, sondern dass man sich im Laufe der Saison gesteigert hat und jetzt auch gegen Gegner, gegen die man in der Hinrunde nur mit Mühe gewinnen konnte, gut aussieht und vor allem einen schönen schnellen Handball spielen kann.

Mit einer bis in die Haarspitzen motivierten Mannschaft starteten wir in das Spiel und konnten trotz des Rintheimer Anspiels gleich das erste Tor werfen. Den gegnerischen Trainer muss dieses Tor so geschockt haben, dass er nach genau 41 gespielten Sekunden seine erste Auszeit nahm. Aber auch durch diese Aktion ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und zog bis zu einem zwischenzeitlichen Spielstand von 6:0 weg, bevor der TSV Rintheim überhaupt ihr erstes Tor erzielen konnte.

Begünstigt durch eine sehr gute aktiv zupackende Abwehr und einen richtig starken Max Hayer im Tor konnten viele einfache Tore durch Tempogegenstöße erzielt werden und der Vorsprung bis auf 9 Tore (17:8) ausgebaut werden. Mit einem Spielstand von 19:11 ging es dann in die Kabine.

Dieses Mal schien die Mannschaft besser aufgepasst zu haben als in der Vorwoche und sie kam genauso stark aus der Kabine, wie sie auch das Spielfeld verlassen hatte. Mit 2 Toren in Folge konnte auch gleich der letzte Funken Hoffnung auf Punkte für den TSV Rintheim vernichtet werden und mit einem nun in der zweiten Halbzeit ebenfalls starken Daniel Strack im Tor konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden. Nun wurden sogar Trainingsinhalte umgesetzt, die vor dem Spiel nicht thematisiert worden waren. Am Ende konnte jeder Spieler mindestens ein Tor machen und das Spiel wurde in überzeugender Manier zu Ende gebracht. Mit einem Endstand von 40:25 konnte sogar im zweiten Spiel in Folge die Marke von 40 Toren geknackt werden.

Jetzt heißt es, sich weiter zu fokussieren und nächste Woche die schwere Aufgabe gegen die TS Durlach 2 zu bestehen. Über lautstarke Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen. Das Spiel findet am 25.01.2014 um 15:15 Uhr in der Weiherhofhalle in Durlach statt.

Es spielten: Maximilian Hayer, Daniel Strack (beide im Tor), Maximilian Bitterwolf (12/2), Tom Barbereau (11), Joachim Leiser (5), Sven Woschek (5), Martin Kubutat (3), Carlo Humpert (2), Dominik Hanagarth (1), Marlon Becker (1/1)

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.