Spielberichte der männlichen Jugend

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



A-Jugend verliert gegen die HSG Ettlingen-Bruchhausen/Ettlingenweier und gewinnt gegen die JSG Walzbachtal 2

Am 06.10.2013 trat die A-Jugend der Turnerschaft in Bruchhausen bei der HSG EBE an. In einem schlechten Spiel unseres Teams gegen eine gute Mannschaft der HSG EBE gingen wir mit einer 43:22-Niederlage nach Hause. Vor allem die fehlende Bereitschaft in der Abwehr für den Nebenmann zu kämpfen und eine hohe Zahl an technischen Fehlern machte uns das Leben schwer und somit konnte die HSG EBE völlig verdient gegen eine indisponierte Mühlburger Mannschaft gewinnen.

Es spielten: im Tor: Pavel Barbot, Maximilian Hayer; im Feld: Sven Woschek (2), Carlo Humpert (2), Joachim Leiser (4/1), Martin Kubutat (8/2), Maximilian Sormani (2), Dominick Hanagarth (1), Maximilian Bitterwolf (2), Johannes Seitz (1)

Am 13.10.2013 trat die A-Jugend der Turnerschaft dann gegen die JSG Walzbachtal 2 an. In diesem Spiel galt es die schlechte Leistung aus dem Auswärtsspiel in Bruchhausen zu relativieren und den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren. Aus einer guten Abwehr heraus starteten wir in ein zu Beginn sehr enges Spiel, das am Anfang recht Torarm war, da im Angriff gute Chance vergeben wurden und in der Abwehr beherzt zugegriffen wurde und außerdem Max Hayer einen Sahnetag im Tor erwischte. Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen, dann konnte, nach einer Auszeit der beiden Trainer, der Vorsprung über einige Tempogegenstöße und schöne Kreisanspiele bis zum 10:7 ausgebaut werden und dann bis zur Pause, bejubelt von einigen Spielern der ersten Herren und Frauenmannschaft, bis auf 17:10 ausgebaut werden. In der Halbzeit wurde dann ganz klar gesagt, das diese Spiel noch einmal spannend werden könnte, dies war dann aber nicht mehr der Fall, da der Vorsprung durch eine konzentrierte Angriffs- und Abwehrleistung sogar noch auf 23:13 ausgebaut werden konnte. Hierbei machte dann auch Pavel als zweiter Mann zwischen den Pfosten ein richtig gutes Spiel und konnte einige Bälle der Walzbachtaler entschärfen. In den letzten 10 Minuten konnte der Gegner dann noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und bis zum Endstand von 31:24 aufholen. Alles in allem ein gutes Spiel der A-Jugend und endlich auch mal die 30 Tore-Marke geknackt. Ein großer Dank geht an Sven aus der B1-Jugend, der mal wieder kurzfristig für einen Einsatz zur Verfügung stand und dem angeschlagenen Marco am Kreis wichtige Ruhepausen geben konnte. Des Weitern bedanken wir uns bei den Zuschauern aus den Herren- und Damenmannschaften und allen weiteren Zuschauern, die unseren Jungs eine schöne Kulisse bereitet haben.

Es im Tor: Pavel Barbot, Maximilian Hayer; im Feld: Johanne Seitz (2), Marco Christ (3), Maximilian Bitterwolf (6/2), Dominik Hanagarth (1), Marlon Becker, Tom Barbereau (8), Maximilian Sormani (1), Joachim Leiser (2), Martin Kubutat (4), Sven Woschek (4)



Spielbericht der Männlichen B2: MTV - TS Mühlburg 17:21 (9:9)

Am Samstag, den 19.10.2013 hatten wir ein Auswärtsspiel gegen den MTV. Natürlich war es unser Ziel mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Wie schon öfters haben wir die erste Halbzeit verschlafen und konnten uns nicht richtig durchsetzten.

Mangelnde Chancenauswertung und Entschlossenheit im Angriffsspiel verhinderten eine Führung zur Halbzeit, so dass sich beide Mannschaften mit einem 9:9 begnügen mussten.
Die zweite Halbzeit lief dann deutlich besser ab. Im Angriff wurde konsequenter Richtung Tor gegangen. Zudem steigerte sich die Abwehr im Verbund mit beiden gut spielenden Torhütern. So kam es zu einem letztlich ungefährdeten 17:21 Sieg.

Es spielten:
Daniel Strack , Sven Hildebrandt (1), Philipp Dienel (1), Jan Gericke (2), Lukas Höfer (4), Luca Sventurato (8), Dominik Joram , Nico Drose (2), Sven Woschek (3), Dominik Kuhn



Karlsruher Handballelite in Mühlburg


Auch in diesem Jahr war die Handballabteilung der TS Mühlburg zum wiederholten male Gastgeber des Kreisentscheids der VR-Talentiade. Hierzu hatten sich die 60 besten Jungs und Mädels des Jahrgangs 2002 aus allen Karlsruher Handballvereinen qualifiziert. Neben einem Handballspiel und dem kleinen Sportspiel „Turmwächter“ in vereinsübergreifenden Mannschaften maßen sich die teilnehmenden Kinder an fünf koordinativen Stationen. Am Ende der gelungenen Veranstaltung – dank einer hervorragenden Vorarbeit des Jugendwarts Felix von Luckwald und der 26 engagierten Helfer am Veranstaltungstag – konnten sich insgesamt vier Mädchen und 8 Buben für den Verbandsentscheid der VR-Talentiade qualifizieren. Erfreulich dabei ist, dass sich an der nächsten Veranstaltung die Mühlburger Spieler Diana, David und Lazar mit den besten Kindern aus Heidelberg, Mannheim, Pforzheim, Bruchsal und Tauberbischofsheim/Buchen messen dürfen. Viel Erfolg dabei!


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.