Spielberichte der männlichen Jugend

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Donnerstag, 4. Oktober 2012
Verdienter Sieg der Männlichen B2

Am Samstag den 22.09.12 hatten wir unser erstes Heimspiel nach der langen Sommerpause gegen Leopoldshafen. Nach langweiligen ersten 10 Minuten kamen beide Mannschaften richtig ins Spiel. Beide Mannschaften waren auf gleichem Niveau und gleich stark. Aber wir waren immer mindestens ein Tor vorne, so dass es zu dem Halbzeitstand von 10:7 kam.

Am Anfang der 2. Hälfte kam Leopoldshafen besser ins Spiel, dies führte zum Zwischenstand von 11:11. Nach dem Ausgleich des Gegeners sind wir wieder besser ins Spiel gekommen und haben das Spiel gut und souverän nach Hause gespielt. Am Ende siegten wir verdient 21:14.

Es spielten: Lukas (7), Daniel, Dominik K., Nico (1), Sven W., Luca (4), Sven H., Philipp (1), Dominik W., Jan (8)

Donnerstag, 4. Oktober 2012
Zwei Niederlagen der B1-Jugend in der englischen Woche

Am Samstag 29.9.12 fand das Spiel der B1-Jugend gegen den SV Langensteinbach statt. Das Spiel ist schnell abgehandelt, die Mannschaft fand nie in das Spiel und enttäuschte auf ganzer Linie. Somit verlor sie mit 32:13.

Am 3.10.12 fand in Eggenstein das Spiel gegen die TG Eggenstein statt. Bei diesem Spiel hatte die Mannschaft die blamable Leistung des letzten Spiels wieder gut zu machen. Sie legte los wie die Feuerwehr und lag zeitweise sogar in Führung. Zur Pause stand es dann 10:10. In der zweiten Halbzeit machte sich dann der Kräfteverschleiß bemerkbar und auch die Konzentration ließ etwas nach, sodass das Spiel am Ende verdient an die Tg Eggenstein ging. Alles in allem aber eine wesentlich bessere Leistung als gegen Langensteinbach.
Am Samstag den 6.10.12 findet schon das nächste Spiel gegen die HSG Weingarten/Grötzingen statt. Dort muss der Aufwärtstrend weiter befolgt werden, damit dieses Spiel erfolgreich gestaltet werden kann.

Mittwoch, 26. September 2012
B1 holt einen Punkt gegen die HSG PSV/SSC Karlsruhe


Zum Beginn der neuen Saison war mit der HSG aus Karlsruhe gleich eine gute Mannschaft zu Gast in der Festung Carl-Benz-Halle. Entsprechend nervös war die Mannschaft, was auch in den ersten paar Minuten zu sehen war.
Mit den körperlich recht robusten Spielern der HSG hatte unsere Abwehr so ihre lieben Probleme und war auch oft nicht konsequent genug um eine Unterbrechung des Spielflusses zu erzwingen. Im Angriff lief es da etwas besser, wobei viele Tore aus Einzelaktionen resultierten oder aber durch unsere Auslösehandlungen gut herausgespielt wurden. Mit einer knappen 18:17 Führungen gingen wir dann in die Kabine.

Aus der Kabine kam die Mannschaft dann wie verwandelt und machte die ersten 5 Minuten richtig Druck und bauten den Vorsprung bis auf 22:19 aus. Dann aber kam der Bruch im Spiel und aus den guten Ansätzen wurde ein viel zu hektisches Spiel mit vielen schlecht vorbereiteten 1:1-Situationen und schlampigen abspielen, die dann oft in den Armen des Gegners landeten. Somit lagen wir teilweise mit 2 Toren zurück. Bis kurz vor dem Ende konnten wir dann auf 29:29 ausgleichen. Durch eine Willensleistung konnten wir auf 30:29 erhöhen. Direkt im Gegenzug dann aber entstand das Tor zum 30:30. Es waren noch knapp 30 Sekunden zu spielen und wir hatten den Ball.

Eine schöne Sperre von Marco für Tom, der gut auf diese einging und frei zum Abschluss kam, behindert wurde und leider nicht traf. Daraufhin gab es einen Siebenmeter für uns, den wir leider nicht verwandeln konnten. Der gegnerische Trainer nahm daraufhin die Auszeit, es waren noch 11 Sekunden zu spielen, diese kamen einem dann wie 11 Minuten vor. Wir stellten auf eine offene Manndeckung um und konnten uns den Ball sogar noch erkämpfen, ein Pass und ein Pfiff vom Schiedsrichter: Schritte von einem unserer Spieler. Der Ball fliegt noch mal nach vorne, es kommt aber nichts mehr heraus bei dieser Situation. Dann ist das Spiel zu Ende.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden bei dem beide Mannschaften auf Augenhöhe agiert haben, wir aber auf jeden Fall einen Punkt gewonnen haben und nicht einen Punkt verloren haben, da wir einen Rückstand wettgemacht haben und eine super Moral gezeigt haben. An der defensiven Abstimmung muss jetzt nächste Woche gearbeitet werden, um dann eine englische Woche mit 3 Spielen innerhalb von 7 Tagen hinter sich zu bringen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.