3.Herrenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 3. Herrenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Dienstag, 23. Februar 2016
20.02.2016: TSM III - TV Malsch II 24:23 (15:12)

Endlich ist der Knoten geplatzt, wir haben den ersten Saisonsieg. Und dies natürlich gegen den Tabellenführer. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnten wir mit der Unterstützung der A-Jugend eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten. Allen war die emsige Trainingsarbeit der letzten Wochen anzumerken, und vor allem der unbedingte Wille zu gewinnen. Die erste Halbzeit gestalteten wir hoch konzentriert und setzten die Malscher mit einer stabilen Abwehr unter Druck. Nach zwanzig Minuten konnten wir uns mit einigen schönen Spielzügen sowie mit Tempogegenstößen absetzen und einen drei-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen.

Nach der Pause erwarteten wir die wütenden Angriffe der Gäste, die jedoch ausblieben und so hätten wir die Partie eigentlich ruhig zu Ende spielen können. Aufgrund von drei Zeitstrafen innerhalb von vier Minuten gegen uns kam der Tabellenführer nochmal zurück ins Spiel und konnte fünfzehn Minuten vor Spielende ausgleichen. In den letzten zwei Minuten verpassten wir mit einem verworfenen Strafwurf und weiteren ungenutzten Großchancen die Vorentscheidung, so dass Malsch mit dem letzten Angriff noch die Chance zum Ausgleich bekam. Fünf Sekunden vor der Schlusssirene wurde nochmals auf Strafwurf für die Gäste entschieden. Dominik im Tor hielt dann nicht nur den Ball sondern zugleich beide Punkte fest in der Carl-Benz-Halle.

Nico und Dominik K. (Tor), Marius 7/2, Lukas, Andi, Sven 4, Jan 1, Roman3, David 3, Bob 5, Andre, Dominik B. 1

Freitag, 22. Januar 2016
16.01.2016: TSM - HSG Ettlingen/Bruchhausen II 29:37 (15:23)

Im ersten Spiel nach der Winterpause wollte die Dritte Mannschaft endlich die Negativserie ohne Sieg beenden. Gegen die Spitzenmannschaft aus Bruchhausen war dies natürlich eine große Herausforderung, allerdings reisten die Gäste ersatzgeschwächt an während wir fast in Bestbesetzung antraten.

Zu Beginn des Spiels konnten wir noch mit dem starken Gegner mithalten. Nach zehn Minuten nahmen wir unsere erst spielerische Auszeit und kamen mit fünf Toren in Rückstand (5:10). Bis zum Ende einer desolaten ersten Hälfte war der Rückstand auf acht Tore angewachsen (15:23).

In der Halbzeit nahmen wir uns vor die Abwehr dicht zu machen und vorne nochmal anzugreifen. Dies klappte auch zu Beginn mit einigen schnellen Toren. Der Rückstand verkürzte sich auf vier Tore. Erstmals kamen die Bruchhausener unter Druck und handelten sich zudem eine Zwei-Minuten-Strafe ein. Anstatt diesen Vorteil zu nutzen verfielen wir in unnötige Hektik und mussten schmerzliche Kontertore hinnehmen. Nach einer Zeitstrafe gegen uns war der alte Rückstand von acht Toren wieder erreicht und wir ergaben uns unserem Schicksal.

Ein Lichtblick des Nachmittags war Marius von der A-Jugend, der in seinem ersten Seniorenspiel als Rechtsaußen 12 Tore erzielte. Die Dritte wird nach der Faschingspause wieder angreifen und weiter am ersten Saisonsieg arbeiten.

Es spielten: Nico und Maik (Tor), Freddy 4, Marius 12/1, Lukas3, Andi, Sven, Jojo 2, David 3, Bob 5/1, Heiner, Dominik

Donnerstag, 10. Dezember 2015
06.12.2015: TSM - SG Stutensee/Weingarten IV 15:23 (10:9)

Am Nikolaustag musste die 3. Mannschaft gegen die SG Stutensee Weingarten antreten. Die Tabelle sagt dazu Tabellenführer gegen Tabellenletzten ….

Aus Sicht der 3. Mannschaft begann das Spiel eigentlich nicht schlecht. Die 3. Mannschaft war von Beginn an präsent und nutzte ihre Möglichkeiten auch recht gut. Die taktische Vorgabe wurde gut umgesetzt und die Dritte lag in der ersten Halbzeit immer in Führung und konnte mit einem knappen aber Verdienten 10:9 in die Halbzeit gehen.

Was dann in der 2. Halbzeit passierte, kann ich als Trainer nicht nachvollziehen. Die spielerische Linie ging komplett verloren, es wurden reihenweise beste Tormöglichkeiten ausgelassen, es funktionierte nichts mehr.
Die anwesenden Zuschauer sahen zwei total unterschiedliche Halbzeiten, niemand konnte nachvollziehen was da passierte? Ich verstehe als Trainer nicht wie man klarste Torchancen so liegen lassen kann und es ist sehr oft so dass mangelnde Torausbeute bestraft wird.
So auch hier, die 3. Mannschaft hat in 30 Minuten 5 Tore geworfen und damit kann kein Spiel gewonnen werden.

Es spielten: Nico Kreiling (Tor), Maik Scheer (Tor), Robin Hütter (2/1), Dominik Joram, Andreas Komorek, Sven Woschek (2), Jan Gericke, Joachim Leiser (2), Roman Baus (2), David Zöbeley (5), Robin Mak (2/1), André Fernandes da Silva

Fazit: mit mehr Wille beim Torwurf wäre da heute absolut mehr drin gewesen.

Die 3. Mannschaft hat ihr letztes Spiel am 13.12.2015 in Langensteinbach

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.