3.Herrenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 3. Herrenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



30.09.2017: HSG Ettlingen Bruchhausen III - TSM III 29:28 (14:14)

Gut gespielt und doch verloren mit 29:28 gegen Ettlingen/Bruchhausen3

So das Fazit unserer stolzen Träger der Autohaus Kuhn Trikots. Unter nicht ganz optimalen Voraussetzungen ins erste Saisonspiel mit gerade einmal 9 Leistungsträgern starteten die Männer unter der Leitung von Neu-Spielertrainer Gero Wowra und gingen dabei direkt in den ersten 30 Sekunden durch einen ansehnlichen Treffer von Sven Woschek 0:1 in Führung. In der Folgezeit musste sich die Mannschaft jedoch erst noch finden. Dies nutzten die Gegner konsequent aus, indem deren junger Mittelmann Fleck immer wieder Lücken im oder neben dem Innenblock fand und diese selber zum Torewerfen nutzte oder gekonnt seine Nebenleute dazu brachte. Tobias Stocker und Matthias Mayer hielten die Turnerschaft mit ihren Treffern im Spiel.
Dem kämpferischen Einsatz in der Abwehr und einem konsequent langsamen Spielaufbau im Angriff unserer Herren3 war es zu verdanken, dass sich die Hausherren nur über den Spielstand von 6:3 und 8:5 nicht mehr als 3 Tore absetzen konnten. Durch wenige Wechsel erfolgte ein guter Spielfluss – einfache Stoß- und Kreuzungsbewegungen mit Freispielen von Außen, Würfen aus dem Rückraum und Anspielen an den Kreis führten mit Treffern von Jan Gericke, Gero Wowra und Sven Woschek zum 8:8 Ausgleich. In den letzten 30 Sekunden war es dann Nico Kreiling von Außen, der den letzten Treffer vor dem Halbzeitpfiff zum 14:14 Unentschieden für sich markierte.
Mit demselben Engagement und der derselben Spielweise wollte man auch die zweite Halbzeit durchziehen und am Ende das hoffentlich glücklichere Ende für sich haben. Ettlingen/Bruchhausen3 übernahm nach Wiederanpfiff durch den das gesamte Spiel stark spielenden Rückraum Rechts Haberstroh mit einem Treffer zwar die Führung, die Turnerschaft blieb aber dran.
Von der 40. bis zur 45. Minute dann die schwächste Phase unserer Herren3, in der sich das Fehlen eines zusätzlichen Rückraumspielers auf der Bank besonders bemerkbar machte. Es wurde nicht mehr konsequent verteidigt und im Angriff wurde der Ball zu schnell nach vorne getragen und überhastet der Abschluss gesucht. Die Hausherren zogen von 19:18 auf 23:18 davon. Doch die Turnerschaft fing sich wieder, Sven Weber erledigte seine Abwehrarbeit tadellos, verlangsamte das Angriffspiel und die noch jungen und ausdauerstarken Sascha Hasenöhrl von der Rückraum Halb Links Position und Jan Gericke von der Links Außen Position verkürzten auf 23:22 mit je zwei Treffern.
Wieder war es der gegnerische Spieler Haberstroh, den man in der Abwehr nicht in den Griff bekam. Die Hausherren zogen nochmals auf 3 Tore davon, die Turnerschaft steckte nicht auf und verkürzte eine Minute vor Schluss auf 29:28. Nach einem Ballgewinn wäre sogar noch der Ausgleichstreffer mit zwei Großchancen möglich gewesen, wenn nicht Sascha Hasenöhrl den Ball an den Innenpfosten, sondern ins Tor genetzt hätte und Gero Wowra beim Fangen des abprallenden Balles nach erfolgreichem Durchbruch durch ein rüdes Schucken seines Gegenspielers auf dessen Nebenmann nicht nur mit einem Freiwurf auf der Außenposition, sondern regelkonform mit einem 7m belohnt worden wäre.



25.03.17: TSM III - Post Südstadt Karlsruhe II 23:29 (6:16)

Mit vollzähligem Kader, verstärkt durch Marius und Sascha, wollte die Dritte im vorletzten Heimspiel der Saison gegen die Gäste aus dem Karlsruher Süden ein weiteres Erfolgserlebnis erreichen.

Gegen die junge Gästemannschaft entwickelte sich in den ersten zehn Minuten ein ausgeglichenes Spiel. Nach dem Zwischenstand von 3:3 erzielten wir aber erstmal keine Tore mehr, obwohl sich genügend Chancen geboten hatten, und die Postler konnten mit 3:10 davonziehen. Innerhalb einer Auszeit versuchten wir uns zusammen zu reißen, konnten aber den 6:16 Rückstand zur Pause nicht verhindern.

Jochen versuchte uns in der Kabine wieder aufzurichten, doch bis auf eine kleine Ergebniskorrektur war an diesem Nachmittag nicht mehr drin.

Es spielten:
André Fernandes (Tor), Robin Hütter 1, Christoph Ulbert 3/1, Jan Gericke, Nico Kreiling 1, Marius Nagel 8, Robin Mak 2, Sven Weber, Sascha Hasenöhrl 2, Matthias Mayer 2, Andreas Komorek, Tobias Stocker 3, Sven Woschek, Dominik Broll 1



12.03.2017: TSM III - HSG Ettlingen/Bruchhausen III 29:22 (12:10)

Mit einem kleinen Kader von elf Mann ging es gegen die Mannschaft von Ettlingen-Bruchhausen, die ihrerseits mit lediglich neun Spielern angetreten war. Der Matchplan war somit klar: einen kompakten Abwehrverbund stellen und das Tempo im Spiel hochhalten um den Gegner müde zu machen. Im Angriff wollten wir ruhig und sicher spielen, und nur aus klaren Chancen heraus abschließen.
Die Sache mit der starken Abwehr ging erstmal nicht auf. Zu einfach konnten die Bruchhausener ihre Tore erzielen. Dafür fanden wir im Angriff recht schnell in unser Spiel. Wir konnten zwar die üblichen technischen Fehler nicht ganz vermeiden, mit einer variablen lauffreudigen Spielweise schafften wir es aber immer wieder zum Abschluss zu kommen. Über die Abschlussquote der ersten Halbzeit soll an dieser Stelle der Mantel des Schweigens gelegt werden.
Mit einer besseren Abwehrleistung hätten wir zu Pause schon für klare Verhältnisse sorgen können. Doch der Gegner war mit lediglich zwei Toren Rückstand noch im Spiel und in der Kabine stimmten wir uns auf eine schwierige zweite Hälfte ein.
Doch nachdem der Gast den Ausgleich zum 14:14 geschafft hatte, setzte sich unser konditioneller Vorteil durch. Konzentriert schlossen wir unsere Angriffe ab, und wenn auch nicht alles klappte konnten wir unseren Vorsprung von 17:15 über 21:17 zum 24:18 ausbauen. Dominik im Tor begrub in der Schlussphase mit einem gehaltenen Strafwurf die letzten Hoffnungen der Gäste auf einen Punktgewinn. Die Dritte feierte ihren verdienten dritten Saisonsieg.

Es spielten:
Dominik Kuhn (Tor), Christoph Ulbert 8/1, Jan Gericke 3/1, Nico Kreiling 3, Andreas Komorek, Robin Mak 5/1, Sven Weber, Matthias Mayer 2, Sven Woschek 5, Tobias Stocker 3, Dominik Broll


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.