1. Damenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 1. Damenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



08.10.2016: TSV Rintheim - TSM 31 : 18 (12:8)

Harz – Kleber – Baumwachs

Die Verbandsligamannschaft der Turnerschaft verlor verdient mit 31:18 beim TSV Rintheim. Vielleicht wäre das Spiel anders gelaufen, wenn man auch in Rintheim ohne Harz gespielt hätte, alleine 8 (acht) Abspielfehler, bedingt durch das Haftmittel, standen auf Seiten der TS am Ende des Spiel auf Ihrem Konto.

Auch wenn die Frauen nicht Ihren besten Tag erwischten und auf jeden Fall wahrscheinlich verloren hätten, ist es schon hart gegen Mannschaften zu spielen, die in Ihren Hallen mit Harz trainieren dürfen. Doch man sieht sich in einer Saison immer zweimal, und in der Festung Carl-Benz-Halle ist absolutes Harzverbot.
Es spielten : R.Piffel (Tor), M. Dahlinger. E.-M. Domin 5/3, D.Beisel, 1 , K.Gotzkowsky 4, E.Streicherova 2, V.Stangier 1, M.Stocker, C.Marquardt 1, A.Käfer 4.



24.09.2016: TV Knielingen - TSM 19:24 (11:12)

Erster Sieg in der Verbandsliga

Nach der unnötigen Niederlage am letzten Wochenende beim Heimspiel gegen Leimen (16:18) konnten die Frauen ihr erstes Auswärtsspiel in der Verbandsliga in Knielingen gewinnen und somit die ersten zwei Punkte einfahren.

Mit der klaren Vorgabe, 60 Minuten Vollgas zu geben und durch Tempo-Gegenstöße leichte Tore zu erzielen, gingen die Frauen der Turnerschaft ins Spiel und setzten das Geforderte auch gekonnt um. Immer wieder erkämpfte sich eine sehr gute Abwehr die Bälle, welche durch die stark haltende Torfrau Regina Piffel mit langen Pässen in den Gegenstoß gelangten. So konnten sowohl Linksaußen als auch Rechtsaußen leichte Tore erzielen.
In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Frauen einen kleinen Vorsprung und so ging es mit einem 11:12 in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Halbzeit stand die Abwehr wie ein Bollwerk und ließ nur 8 Tore zu. Kämpferisch und spielerisch zeigten nun unsere Frauen, dass Sie dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollten und zogen auf 16:21 Tore in der 52. Minute davon. Erst in zwei Wochen muss das Team um Coach Arndt Heinemeier wieder ran, dann geht's zum Auswärtsspiel nach Rintheim.



13.03.2016: TSM - SG Stutensee 23:16 (12:4)

Dritter Sieg innerhalb von sieben Tagen.

Die letzten Kraftreserven mussten die Mühlburger Frauen am Sonntag aufbieten, um den Tabellendritten, die SG Stutensee, in die Schranken zu weisen. Nach zwei Siegen gegen TSV Graben (24:15) und unter der Woche im Nachholspiel gegen die TG Neureut (25:18) sollte im dritten Heimspiel in Folge auch der dritte Heimsieg eingefahren werden.
Gestützt auf eine defensive 6:0 Abwehr und zwei bärenstarken Torfrauen (Raschke/Käfer) konnte man von 4:4 (12 Minuten) bis zum Pausenstand auf 12:4 davonziehen und somit für die Vorentscheidung sorgen.
Da die Frauen in der zweiten Halbzeit das Spiel clever verwalteten, konnte ein ungefährdeter Sieg nach Hause geschaukelt werden.

Fazit nach einer Woche und 3 Spielen: Top Abwehr mit durchschnittlich nur 5 Tore in den jeweiligen ersten 30 Minuten.


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.