1. Damenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 1. Damenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Dienstag, 15. März 2016
13.03.2016: TSM - SG Stutensee 23:16 (12:4)

Dritter Sieg innerhalb von sieben Tagen.

Die letzten Kraftreserven mussten die Mühlburger Frauen am Sonntag aufbieten, um den Tabellendritten, die SG Stutensee, in die Schranken zu weisen. Nach zwei Siegen gegen TSV Graben (24:15) und unter der Woche im Nachholspiel gegen die TG Neureut (25:18) sollte im dritten Heimspiel in Folge auch der dritte Heimsieg eingefahren werden.
Gestützt auf eine defensive 6:0 Abwehr und zwei bärenstarken Torfrauen (Raschke/Käfer) konnte man von 4:4 (12 Minuten) bis zum Pausenstand auf 12:4 davonziehen und somit für die Vorentscheidung sorgen.
Da die Frauen in der zweiten Halbzeit das Spiel clever verwalteten, konnte ein ungefährdeter Sieg nach Hause geschaukelt werden.

Fazit nach einer Woche und 3 Spielen: Top Abwehr mit durchschnittlich nur 5 Tore in den jeweiligen ersten 30 Minuten.

Dienstag, 8. März 2016
06.03.2016: TSM - TSV Graben 24:15 (13:3)

Souveräner Sieg der Mühlburger Frauen.

Voll konzentriert gingen die Mühlburger Frauen ins Spiel gegen den TSV Graben. Aus einer gefestigten variablen Abwehr sollten leichte Tore durch Gegenstöße erzielt werden – dies wurde perfekt umgesetzt und nach 22 Minuten war das Spiel beim Stande von 9:1 entschieden. Besonders Torfrau Miriam Käfer mit 4 gehaltenen Siebenmetern, war ein klasse Rückhalt der Mühlburger Defensive, welche erst in der 20. Minute das erste Gegentor zuließ.

Die zweite Halbzeit konnten vor allem die Gäste nutzen, um Ergebniskosmetik zu betreiben, nachdem die Hausherrinnen im Angriff einige 100 %ige liegen ließen.

Dienstag, 1. März 2016
27.02.2016: HSG Walzbachtal - TSM 24:24 (12:12)

Spiel ohne Schiedsrichter endet unentschieden.

Wie bereits im Hinspiel entwickelte sich auch im Auswärtsspiel in Jöhlingen gegen die HSG Walzbachtal eine körperlich betonte Partie, die am Ende keinen Sieger fand.

Bis zur 20. Minute waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft, dann gelang es den Gastgeberinnen mit einem 4:1 Lauf, eine 12:12 Pausenführung zu erzielen.

Auch nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer ein kampfbetontes und spannendes Spiel, bei welchem die ein oder andere Spielerin der Gäste und auch der Gastgeberinnen sich nicht hätte wundern müssen, hätte sie eine 2-Minuten-Strafe bekommen. Die Unparteiischen aus Rintheim waren zur Verblüffung aller anderer Meinung, sodass dies das erste Spiel der Mühlburgerinnen wurde, ohne dass eine Spielerin eine 2 Minuten Zwangspause einlegen musste.

Dank einer treffsicheren Sina Hartmann und der geschlossenen guten Abwehrleistung konnte zum Schluss ein Punkt mit nach Hause genommen werden.

Da Neureut gegen Neuenbürg patzte, ist Mühlburg auf den 4. Tabellenplatz geklettert.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.