1. Herrenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 1. Herrenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



19.11.2016: TSM - HSG PSV/SSC Karlsruhe 29:35 (12:15)

Auch im vierten Heimspiel der Saison konnten die Mühlburger keine Punkte in der Festung behalten.

Nach dem Debakel in Eggenstein war die Mannschaft auf Wiedergutmachung aus. In den ersten paar Minuten entwickelte sich ein enges und umkämpftes Spiel mit wenigen Toren (3:3, 8.Minute). In der Folge konnte sich die HSG durch einige technische Fehler und daraus resultierenden Gegenstößen auf 7:11 absetzen. Die Mannschaft bewies jedoch Moral und konnte sich durch einige schnell vorgetragene Angriffe auf 11:13 herankämpfen. Zur Pause stand es dann 12:15.

In der zweiten Halbzeit fanden beide Mannschaften erst nicht in das Spiel, sodass das erste Tor erst nach knapp 2 Minuten fiel. In der Folge gelang es Mühlburg sich bis auf 2 Tore heran zu kämpfen, dieses Strohfeuer erlosch jedoch schnell und die technischen Fehler aus der ersten Halbzeit kamen wieder zum Vorschein. Die HSG konnte sich bis zur 52. Minute bis auf 22:30 absetzen. In den letzten Minuten bekam die junge Garde ihre Chance, konnte das Ergebnis aber auch nicht viel freundlicher gestalten, so dass der Endstand von 29:35 auf der Anzeigentafel stand.

Fazit: Ein Spiel mit einer hohen Quote an technischen Fehlern im Angriff, einer verbesserungswürdigen Chancenverwertung und einer zu zaghaften Abwehrleistung. Auch das Torhüterduell ging klar an die HSG. Die jungen Spieler boten im Angriff eine gute Leistung und überzeugten mit schnell vorgetragenen Angriffen.

Es spielten: Daniel Strack, Patrick Kehl; Felix Benkendorf (1), Jonas Weber (1), Markus Leiser (2), Julian Riedling (2), Ahmet Raad (2), Daniel Scheurer (1), Philipp Rüdinger (10/4), Jonas Schmid (1), Jannik Klein (3), Philip Kratz (2), Martin Karnacewicz (2), Marius Nagel (2)



30.10.2016: TG Eggenstein II – TSM 30:22 (20:10)

Klare Auswärtsniederlage

Bei schönstem Hebst Wetter stand für die Mühlburger am vergangen Sonntag das Auswärtsspiel bei der Landesligareserve der TG Eggenstein an. Ohne Kapitän Philipp Rüdinger und Linksaußen Sascha Lichtenwalter starteten die TSM´ler schwach in die Partie. Unnötige technische Fehler führten in der Anfangsviertelstunde zu leichten Toren der Eggensteiner und einer damit verbundenen frühen Führung (6:3 / 9:5). Die nötige Kompaktheit in der Abwehr fehlte, hinzu kam eine mangelnde Chancenverwertung in der Offensive. Die "Crows" hatten einen leichten Tag und bauten ihren Vorsprung weiter aus (17:6). Die Bayerl-Truppe konnte in keinster Weise die Vorgaben umsetzen und zeigte eine schwache erste Halbzeit. Pausenstand 20:10.

Trotz eindringlicher Kabinenpredigt änderte sich zunächst auch in der zweiten Halbzeit wenig. Doch in der 42. Spielminute bei einem 11-Tore Rückstand, ließen die Mühlburger mit fünf schnellen Toren innerhalb weniger Minuten den Spielstand auf nur noch 24:18 und somit sechs Tore sinken. Dies sollte aber nur ein kurzes Strohfeuer bleiben. Die mitgereisten Zuschauer sahen in der zweiten Hälfte zwar insgesamt eine Leistungssteigerung aber die 2-Punkte für Eggenstein waren nie in Gefahr. Endstand 30:22.

Fazit: Nach 1/3 der gespielten Saison steht die erste Mannschaft der TSM bei 4:8 Punkten. Licht und Schatten wechseln sich ab. Doch es fehlte die Kontinuität 60 Minuten guten Handball zu zeigen. Zwei spielfreie Wochen liegen nun vor den Herren der Turnerschaft. Es gilt nun Wunden zu lecken und dann mit voller Kraft in den Endspurt des Jahres 2016 zu gehen. Mit der „Polizei“, KIT, MTV und Malsch werden die Gegner bis zur Winterpause jedenfalls nicht leichter.
Die Jagd auf den ersten Heimsieg der Saison geht im nächsten Spiel am Samstag 19.11.2016 um 18.00 Uhr weiter. Dann zu Gast in der Carl-Benz-Halle ist die HSG PSV/SSC KA.

Es spielten: Daniel Strack (Tor), Patrick Kehl(Tor), Felix Benkendorf (1), Jonas Weber (5/1), Markus Leiser (5), Lukas Vojkovic (1), Ahmet Raad (1), Daniel Scheurer (1), Jonas Schmid (4/3), Martin Karnacewicz (1), Philip Kratz (2/1), David Zöbeley (1)



18.10.2016: HSG Li-Ho-Li - TSM 30:17 (13:10)

Schlechte Leistung im Pokal

Nur drei Tage nach der Heimpleite gegen die TG Neureut mussten die Karlsruher gen Norden reisen um sich im Kreispokal bei der HSG Li-Ho-Li zu bewähren. Die Mannschaft, welche den TSM´lern vor knapp zwei Wochen eine Rutsche mit 28:42 verpasste. Die Zeichen auf Mühlburger Seite standen also auf Revanche. Ohne die beiden etatmäßigen Rechtsaußen Kratz&Scheurer kam David Zöbeley zu seinem Debüt in der Startfomation. Ansonsten vertraute Coach Edwin Bayerl seiner Stammformation.

Das Spiel begann mit 3:3 ausgeglichen ehe sich immer mehr technische Fehler ins Angrifsspiel der Mühlburger einschlichen. Einzig Schlussmann Daniel Strack war von Anfang an mit dem Kopf dabei und hielt seine Farben in Schlagdistanz zu den Hausherren. Bis zur Pause wechselte Coach Bayerl komplett durch und gab so den jungen Spielern die Chance, sich zu beweisen. In die Halbzeit verabschiedeten sich beide Teams beim Stand von 13:10.

Trotz klarer Ansagen von Trainer & Kapitän schafften es die TSM´ler nicht, in der zweiten Hälfte zu ihrem Spiel zu finden. Zu selten wurden die angesagten Spielzüge mit letzter Konsequenz durchgespielt. Hinzu kamen noch mehr technische Fehler als in Halbzeit eins. Die Abwehr ließ sich zu leicht überlaufen und zeigte kaum ernsthafte Gegenwehr. So bauten die favorisierten Hausherren ihren Vorsprung immer weiter aus, bis dann zum klaren Endstand von 30:17.

Fazit: Die Erste Mannschaft machte mit dieser Leistung leider eher einen Schritt zurück als nach vorne. Die kämpferische Einstellung vom letzten Wochenende fehlte großteils und spielerisch war vom attraktiven Handball der letzten Spielen, wenig zu sehen.
Nach einem spielfreien Wochenende steht am Sonntag 30.10.2016 das nächste Auswärtsspiel beim aktuellen Bezirksliga-Tabellenführer TG Eggenstein 2 an. Los geht’s um 15:00 Uhr.


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.