1. Herrenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 1. Herrenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Dienstag, 26. April 2016
24.04.2016: HSG LiHoLi - TSM 32:18 (14:9)

Deutliche Auswärtsschlappe zum Saisonabschluss!

Am letzten Spieltag der Saison 2015/2016 gastierte die Turnerschaft Mühlburg bei der HSG LiHoLi und somit zum Abschluss nochmal bei einem Spitzenteam der Kreisliga. Die Würfel in Sachen Aufstieg waren zwar bereits vor der Partie gefallen (Rintheim und die HSG Walzbachtal steigen in die Landesliga auf, LiHoLi verpasst als Drittplatzierter Club den Weg nach oben), dennoch wollte man nochmal eine ansehnliche Partie zeigen.

In den ersten 10 Minuten begegnete der 1. Block der Gäste den Hardt Tigers auf Augenhöhe. Speziell die Abwehr zeigte eine gute Leistung und LiHoLi schaffte es zunächst nicht sich abzusetzen. Erst auf dem Weg Richtung Halbzeitpause kam Sand ins Mühlburger Getriebe. Folgerichtig konnten die Gastgeber auf 14:9 davonziehen.

Nach der Pause vergaben die TSM-Angreifer dann drei klare Torchancen in Serie und die technischen Fehler häuften sich. LiHoLi hatte von nun an leichtes Spiel und durfte am Ende einen verdienten Kantersieg feiern. Die Bestnoten auf Mühlburger Seite erkämpften sich Spielmacher Markus Dürr in seinem letzten Spiel für die erste Herrenmannschaft und Daniel Strack im Tor.

Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen mitgereisten Fans, die - wie schon in der gesamten Saison - toll hinter der Mannschaft standen!

Für die TSM spielten: Daniel Strack (Tor), Alex Böhme (Tor), Markus Dürr (4/2), Jonas Schmid (3), Stefan Scheurer (3/1), Sven Wicky (2), Sascha Lichtenwalter (2), Philip Kratz (2), Jonas Weber (1), Michael Scheurer (1), Marius Nagel, Daniel Scheurer und Markus Leiser.

Montag, 11. April 2016
10.04.2016: SG Stutensee/Weingarten III - TSM 27:26 (13:10)

Knappe Niederlage trotz toller Moral!

Zum vorletzten Auftritt der Saison gastierte die Turnerschaft Mühlburg am vergangenen Sonntag bei der Landes- und Badenligareserve der SG Stutensee/Weingarten. Zu ungewohnt früher Anwurfzeit und bei bestem Frühlingswetter wollte die TSM nochmal einen Sieg einfahren, bevor es am letzten Spieltag zur HSG LiHoLi geht.

Gäste-Coach Hellmann hatte vor der Partie eine "Blockwechsel-Taktik" festgelegt, um allen Akteuren ausreichend Spielzeit zu garantieren. So wurden in beiden Halbzeiten nach 15 Minuten alle Positionen komplett durchgewechselt. Außerdem wurde über die gesamte Spielzeit eine etwas offensivere Abwehrformation getestet. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen durch einfache Treffer mit 3:1 in Führung. Mühlburg blieb zwar in Schlagdistanz, leistete sich aber ein wahres Fehlwurf-Festival. Folgerichtig konnte die SG bis zur Pause auf drei Tore Vorsprung davonziehen (13:10).

In der zweiten Hälfte vergab die TSM dann weiterhin zahlreiche Torchancen und in der Abwehr fehlte oftmals die letzte Konsequenz. Beim erneuten Blockwechsel nach 45 Minuten wähnten sich die Gastgeber schon auf der Siegerstraße (20:15). In der Folge kämpften sich die Mühlburger aber nochmal zurück. Youngster Marius Nagel gefiel hierbei mit drei Ballgewinnen in Serie, Markus Dürr, Jonas Schmid und Daniel Scheurer verwerteten die resultierenden Angriffe mit sauberen Toren. Fünf Minuten vor dem Ende gelang dann der Anschlusstreffer (24:23) gefolgt von einer Zeitstrafe gegen die SG. Die TSM hatte also in Überzahl die Chance die Partie zu drehen, traf aber leider die falschen Entscheidungen. So gelang kein eigener Treffer, während die dezimierten Gastgeber vorentscheidend auf 26:23 stellten. Zwar schafften die Gäste noch zwei weitere Male den Anschluss (26:25 und 27:26), der letzte Coup zum Ausgleich oder gar zum Sieg gelang aber nicht mehr.

Fazit: Stutensee gewinnt verdient, da es der TSM nie gelang selbst in Führung zu gehen. Tolle Moral in hektischer Schlussphase leider nicht belohnt.

Für die TSM spielten: Daniel Strack (Tor), Alex Böhme (Tor), Stefan Scheurer (8/4), Daniel Scheurer (4), Markus Dürr (4), Philip Kratz (3), Jonas Schmid (2), Ahmet Raad (2), Sven Wicky (1), Jonas Weber (1), Michael Scheurer (1), Marius Nagel, Sascha Lichtenwalter und Markus Leiser.

Dienstag, 5. April 2016
02.04.2016: TSM - TS Durlach II 28:23 (10:10)

Heimsieg zum Abschied!

Zum letzten Heimspiel der laufenden Saison empfing die Turnerschaft Mühlburg am vergangenen Samstag die Landesligareserve des Namensvetters aus Durlach. Es war nicht nur das letzte Heimspiel der Saison für die 1. Herrenmannschaft, sondern zeitgleich auch das letzte Heimspiel für gleich fünf zukünftige "Kreisliga-Rentner". Mit Markus Dürr, Sven Wicky, Michael Scheurer, Jochen Lang und Stefan Scheurer verabschieden sich am Saisonende knapp 70 Dienstjahre der 1. Mannschaft aus dem Flaggschiff-Geschehen. Ergo wollte das Team für die "alten Säcke" natürlich nochmal einen Sieg vor heimischem Publikum einfahren.

In Abwesenheit von Philipp Rüdinger und Alex Böhme begann man die Partie konzentriert und zielstrebig. Über 3:0 und 6:3 lag die TSM bis zur 20. Spielminute immer mit drei Toren in Front. In der Folge schlichen sich dann allerdings speziell in der Abwehr einige Unkonzentriertheiten ein und Durlach kam bis zur Pause zum Ausgleich (10:10).

In der zweiten Hälfte machten sich die Gastgeber oftmals selbst das Leben schwer, indem reihenweise klare Torgelegenheiten kläglich vergeben wurden. Die TSD blieb so noch knapp 20 Minuten in der Partie, ehe Sven Wicky zehn Minuten vor dem Ende per Siebenmeter vorentscheidend auf 23:17 stellte. Zum Schlusspfiff stand dann ein relativ souveräner Heimsieg fest.

Fazit: Leistungssteigerung in der Schlussviertelstunde, solide Abwehrarbeit, mangelnde Chancenverwertung

Für die TSM spielten: Daniel Strack (Tor), Patrick Kehl (Tor), Stefan Scheurer (8/2), Markus Dürr (5/1), Sven Wicky (4/1), Daniel Scheurer (4), Michael Scheurer (3), Ahmet Raad (2), Sascha Lichtenwalter (1), Jonas Schmid (1), Jonas Weber, Marius Nagel, Philip Kratz und Markus Leiser.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.