2.Herrenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 2. Herrenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]


Donnerstag, 4. Oktober 2012
… endlich geht es los

Am späten Sonntagabend ging es auch für die Zwoide endlich los. Nach einer diesmal sehr früh im Sommer beginnenden Vorbereitung sehnte jeder aus dem Team den Beginn der Saison 2012/13 herbei. Mit dem festen Vorsatz und dem unbedingten Willen das erste Saisonspiel zu gewinnen und unserem Trainer ein Geburtsgeschenk der Extraklasse zu machen ging die Zwoide in ihr Auftaktmatch.

Aus einer massiven Abwehr mit kleinen Schwächen wurde konsequent die Schinderei und die Vorgaben umgesetzt, so dass schnell klar war, wer Herr im Hause bzw. in der Festung Carl-Benz-Halle ist. Über ein 4:2, 10:5 ging es beim Stand vom 14:10 in die Pause.

In der Halbzeitansprache legte Headcoach Jürgen Ohlhäuser noch mal sein Hauptaugenmerk auf die konsequente Umsetzung seiner Spielphilosphie, vor allem auch in der Abwehr. Nach einer kleinen Schwächephase konnte sich Malsch noch einmal auf ein 22:19 herankämpfen. Die Zwoide konnte aber zu diesem Zeitpunkt noch ein paar Briketts nachlegen und spielte ab Minute 46 Tempohandball, dem die Malscher Truppe nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Über ein 25:20, 29:22 wurde der Endstand von 33:23 von unseren Fans bejubelt.
Dennoch bleibt auch bei dieser Höhe anzumerken, dass bei einer besseren Chancenauswertung mehr Tore hätten drin sein müssen.
Aufgrund des Spielplans hat die Zwoide jetzt 4 Wochen Zeit um sich auf den nächsten Gegner Langensteinbach 2 vorzubereiten – ein erster echter Prüfstein !!

Das Spiel ist auf den 28.10 19.00 in der Jahnhalle Langensteinbach terminiert.

Es spielten:
Patrick Kehl ( Tor ) , Felix Benkendorf ( 9/6), Yoshua Hütter (3), Urs Veit ( 1),Bernd Huck (3), Marco Lichtenwalder ( 4 ), Erich Justus ( 3), Matze Mayer ( 1/1 ), Maik Scheer (1), Benjamin Gruber ( 3), Robin Hütter ( 1), Martin Karnecewicz ( 1 ) Max Steiner ( 3)

Montag, 23. April 2012
SG Stutensee 3 – TS Mühlburg 2 31:25 (14:12)


Am 21.04.2012 stand das letzte Spiel unserer Zwoide auf dem Spielplan,

wir wollten das Spiel gewinnen und eine teilweise durchwachsene Saison mit einem Sieg beenden.

In keiner Phase des Spieles konnte meine Mannschaft an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen, der Auftritt war schon peinlich, das Spiel eine Katastrophe.

Einzig die Torhüter Nico und Patrick zeigten eine gute Leistung sonst hätten wir noch mehr Tore kassiert.

Ich werde mich über dieses Spiel nicht weiter äußern! Als Trainer danke ich für die Unterstützung unserer Fans, wir werden nächste Saison wieder angreifen.


Für die TSM spielten:
Nico Kreiling (Tor), Patrick Kehl (Tor),
Felix Benkendorf (4/2), Yoshua Hütter (4), Urs Veit (1), Bernd Huck (1), Erich Justus, Matze Mayer (1), Tobias Stocker , Benjamin Gruber (1), Markus Leiser (9/1), Chris Ulbert (2), David Zöbeley (2), Maximilian Steiner

Montag, 9. April 2012
FV Leopoldshafen 2 – TSM 2 21:31 (10:14)


Am 1. April trat die Zwoide in Leopoldshafen an und wollte ihren Trend, kein Spiel mehr zu verlieren, fortsetzten.

Um es vorweg zunehmen: Es hat funktioniert. Leopoldshafen hatte nicht wirklich eine Chance, das Spiel für sich zu entscheiden.

Die Abwehrleistung der Zwoide war absolut in Ordnung, es wurde gekämpft, es wurden Bälle erobert und der Gegner wurde aus der Abwehr unter Druck gesetzt, die dadurch entstehenden technischen Fehler, die Leopoldshafen machte, konnten die Jungs durch Ballgewinn und Tempogegenstösse ausnutzen. Einziges Manko an der Geschichte war die Chancenausnutzung, ich glaube, wir hatten Chancen, 2 Spiele zu gewinnen.

Es war das 6. Spiel in Folge, das die Mannschaft so gestalt hatte, wie wir es am Anfang der Saison wollten. Die Zwoide hat sich stabilisiert und das lässt auf die neue Saison hoffen.

Dank des aufmerksamen Sekretärs Stefan Scheurer konnte sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen. Stefan signalisierte mir kurz vor Schluss, dass Max der Einzige war, der noch kein Tor geworfen hatte und so sollte Max den letzten 7 Meter des Spieles werfen und traf auch.

Es steht noch ein Spiel gegen Stutensee aus. Ich hoffe, dass wir dieses Match auch für uns entscheiden können. Dann haben wir eine weitere gute Saison gespielt.

Für die TSM spielten:
Nico Kreiling (Tor), Alexander Böhme (Tor),
Felix Benkendorf (5/4), Benjamin Gruber (3), David Zöbeley (2), Bernd Huck (2), Marco Lichtenwalter (3), Erich Justus (2), Matze Mayer (1), Urs Veit (3), Markus Leiser (5), Chris Ulbert (1), Yoshua Hütter (3), Maximilian Steiner (1/1)

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.