2. Damenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 2. Damenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



02.04.2017: HSG PSV/SSC Karlsruhe – TSM II 15:16 (8:10)

Langer Atem führt nach Durststrecke zu Punktgewinn

Mit großen Erwartungen reisten die Mühlburger Mädels in die Waldstadt. Nach einem etwas unglücklichen Unentschieden im Hinspiel sollten die zwei Punkte dieses Mal nach Hause gebracht werden.

Das Spiel startete ausgeglichen, so dass niemand sich entscheidend absetzten konnte. Nach einigen Toren des halbrechten Rückraums der „Polizisten“ bekam man auch diese Position sehr gut in den Griff. Ergänzt durch eine starke Torhüterleistung und einen herausragenden Tag von Janina Grieb konnte der Pausentee mit einem Vorsprung von 2 Toren eingenommen werden. Die Halbzeitansprache war deutlich: Heute ist alles möglich! Aber die nächsten zehn Minuten würden besonders wichtig für die Spielentscheidung sein. Dies sollte sich bewahrheiten.
Voller Motivation und Kampfgeist kehrte die Truppe auf das Spielfeld zurück und konnte mit vier Toren in Führung gehen. Aber diesen Vorsprung zu halten wäre zu einfach gewesen. Das gegnerische Team konnte in der 54. Minuten erneut den Ausgleich erzielen. Die daraufhin erreichte Führung mit einem Tor konnte knapp über die Zeit gerettet werden.

Vielen Dank an die mitgereisten Fans, die die Waldstadt in die Mühlburger Festung verwandelt haben!

Es spielten: Lisa Scheurer (Tor), Yvonne Heidenreich (1), Zoé Le Saux, Celine Heidenreich (1), Sabrina Subotic (Häberer) (1/1), Janina Grieb (8/3), Chiara Schubert (1), Sandra Lichtenwalter (1), Ute Engelmann (1), Kim Baumann, Jessica Wallbaum, Tamara Mayer (2)



18.03.2017: HSG Ettlingen/Bruchhausen - TSM II 40:20 (14:4)

Ziel der letzten Spiele war es, endlich mehr Tore zu schießen. Das haben wir endlich geschafft. Die 20-Toremarke wurde erstmals geknackt.
An viel mehr sollten wir uns aus diesem Spiel wohl lieber nicht erinnern. Bis diese 20 Tore jedoch fielen, musste leider wieder erst mal über die Hälfte des Spiels vergehen. So stand es nach einer Viertelstunde Spielzeit 9:1.

Dieser Spielverlauf änderte sich auch bis kurz nach der Halbzeit nicht und wir mussten mit 14:4 in die Pause gehen. Dann endlich kam Bewegung, Torgefährlichkeit und wieder Motivation ins Spiel. Mit Stolz kann gesagt werden, was für eine tolle zweite Halbzeit trotz dieses schlimmen Spielstandes dann nochmal gezeigt wurde.
Während in den ersten 35 Minuten des Spiels lediglich 4 Tore erzielt wurden, landeten in den restlichen 25 Spielminuten plötzlich 16 weitere Tore im Tor der Gegner. Daran gilt es nun weiter anzuknüpfen. Aus den Fehlern der ersten und den Stärken der zweiten Halbzeit lernen steht nun auf dem Plan. Zu sehen, was diese Mannschaft wirklich kann und nun wenigstens am Ende endlich mal abrufen konnte, macht Hoffnung weiterhin nicht aufzugeben.



12.03.2017: TSM II– TG Eggenstein II 10:21 (5:7)

Am vergangenen Sonntag erwarteten wir die Damen aus Eggenstein bei uns zu Hause. Zunächst konnten wir gut gegenhalten. Die Abwehr stand gut und machte es dem Gegner schwer zum Zuge zu kommen. Im Angriff gelangen die Spielzüge gut. Somit stand es bis zur 27. Minute noch 4:4. Dann brach unsere Leistung jedoch plötzlich ein und so konnte sich der Gegner einen Halbzeitstand von 5:7 sichern.

In der zweiten Halbzeit mangelte es weiterhin bzw. vermehrt wie so oft im Angriff. Trotz Umstellung auf einen Angriff mit zwei Kreisläuferinnen, fehlte die nötige Torgefährlichkeit, die Bewegung, gab es zu viele Fehlpässe und Lattenschüsse. So konnten wir in der zweiten Halbzeit lediglich noch 5 Tore erzielen. Der Gegner hingegen nutze die nun auch noch auftretenden Abwehrfehler und konnte weitere 14 Tore erzielen. So endete das Spiel mit einem erneut bitteren Endstand von 10:21.


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.