2. Damenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 2. Damenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



TSV Jöhlingen 2 – TS Mühlburg 2 30:19 (14:7)



Am Sonntagnachmittag ging es für die 2. Damen nach Jöhlingen ,doch leider verlief dieses Spiel
ganz anders als erwartet. Mit einer sehr offensiv stehenden Abwehr der Jöhlinger kamen wir überhaupt nicht klar und so kam es immer wieder zu Fehlpässen, die der Gegner im Gegenzug sicher verwandelte. Jöhlingen ging zwischenzeitlich mit 12:3 in Führung. Die letzten Minuten der 1. Halbzeit
wurde das Spiel etwas sicherer im Angriff und auch die Abwehr stand besser und so gingen wir mit
14:7 in die Pause. In der 2. Hälfte konnte das Mühlburger Team etwas besser ins Spiel finden, doch die Niederlage konnte nicht mehr Verhindert werden. Es gibt an diesem Spiel nicht viel Positives zu finden, außer die sicher verwandelten 7 Meter von Anja und unserer Torfrau Anna de diesmal im Feld spielte und auch einen 7 Meter traf. Jetzt heißt es das Spiel abhaken und am Samstag kommt es
schon wieder zum 1. Rückspiel gegen Ettlingenweier.

Es spielten: Anna (1/1), Lisa, Desiree (8), Marina, Melanie (4), Lena (2), Anna-Lena, Nathalie, Anja (4/4),



TS Mühlburg 2 – TS Durlach 2 17 : 19 (7:7)



Im dritten Spiel der Saison wollte die 2. Damenmannschaft ihren Erfolg fortsetzten und
die 2. Punkte in Mühlburg behalten, doch leider kam es diesmal anders.
Die 1. Halbzeit verlief recht ausgeglichen und es dauerte einige Minuten bis überhaupt das 1. Tor viel. Die Abwehr stand recht gut nur im Angriff konnten wir unser Spiel nicht richtig Aufbauen und konnten auch keinen größeren Torvorsprung herausspielen und so ging es mit einem 7:7 in die
Halbzeit. Durlach erwischte den besseren Start und konnte mit 3 Toren in Führung gehen. Es wurden zu viele technische Fehler auf Mühlburger Seite gemacht und auch das Zusammenspiel verlief nicht gut und so konnte Durlach immer einen 3-4 Tore Vorsprung halten. In den letzten 10 Minuten ging nochmal ein Ruck durch das Mühlburger Team und plötzlich stand es nur noch 17:18. Doch die Gegenwehr kam leider zu spät und so mussten wir uns in diesem Spiel geschlagen geben.

Es spielten: Anna, Lisa, Desiree (6), Marina (2/1), Nina (1), Sabrina, Melanie (4), Anna-Lena (1), Nathalie (2), Anja (1), Sandra



TV Ettlingenweier – TS Mühlburg 2 20:21 (9:12)

Für unser 2. Spiel mussten wir nach Ettlingenweier fahren. Uns war bekannt, dass sie einige erfahrene Spielerinnen im Team haben. Unsere Voraussetzungen für dieses Spiel waren nicht so gut, da wir nur mit einer Rumpfmannschaft antreten konnten und sogar noch Tanja Greuter, als ehemalige Spielerin, uns aushelfen musste. Dafür nochmal herzlichen Dank.

Das Spiel begann recht ausgeglichen und wir konnten uns erst Mitte der 1. Halbzeit mit 8:5 absetzen. Da wir leider 2 Siebenmeter verworfen haben und auch einige freie Würfe nicht im Tor unterbringen konnten, gelang es uns nicht die Führung weiter auszubauen und so gingen wir einem 3 Tore Vorsprung 12:9 in die Pause.

Die ersten Minuten der 2. Halbzeit verschliefen wir total und der Gegner konnte zum 12:12 ausgleichen. Nachdem immer mehr Bälle verloren wurden und der Gegner immer stärker wurde, nahmen wir beim Stand von 15:15 nach nur 7 Spielminuten eine Auszeit. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und nach der Auszeit spielten wir mit einer starken Mannschaftsleistung weiter, aber konnten uns immer noch auf 1-2 Tore absetzen. Nachdem Nina früher gehen musste und Desiree sich verletzte, hatten wir keine Möglichkeit mehr zum Wechseln. Ettlingenweier konnte aber immer rankommen und ging dann kurz vor Schluss 20:19: in Führung. Doch so leicht gaben wir uns nicht geschlagen. Anna im Tor hielt einen 7 Meter und auch den Nachschuss der Spielerin. Im Gegenzug konnten wir einen 7 Meter rausholen, den Marina sicher zum 20:20 verwandelte.

Es war noch eine Minute zu spielen, doch Ettlingenweier gelang es im Angriff nicht zum Torerfolg zu kommen. Mit einem schnellen Gegenstoß und einem langen Pass auf links außen konnte Melanie uns mit 21:20 in Führung bringen. Doch wir mussten nochmal unsere ganze Kraft in der Abwehr aufbringen, damit wir nicht das Ausgleichstor bekommen und waren dann glücklich als der erlösende Abpfiff kam.

Es spielten: Anna Geyer (Tor), Melanie(5), Desiree (5), Marina (4/1), Anna Lena (2), Nina (2),
Laura (1), Sabrina (1) Tanja (1).


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.