2. Damenmannschaft 2017/2018

Spielberichte der 2. Damenmannschaft

Gateway zum übermitteln von Spielberichten [hier...]



TS Mühlburg 2 – TV Malsch 21:9 (10:4)


Im ersten Spiel der Runde hatten wir den TV Malsch zu Gast und wir wollten von Beginn an als Team auftreten und versuchen durch gutes Zusammenspiel die Punkte heute in Mühlburg zu behalten. Nach den letzten 2 Vorbereitungsspielen war allen klar, dass noch sehr viel Arbeit im Angriff und vor allem in der Abwehr vor uns liegt. Trotz der langen und guten Vorbereitung klappte das Zusammenspiel noch nicht so gut. Wir mussten gleich zum 1. Rundenspiel auf einige Spielerinnen
verzichten und unsere Auswechselbank war nur schwach besetzt.
Das Spiel war bis zum 3:2 noch ganz ausgeglichen, doch leider verletzte sich gleich zu Beginn Anna R. am Knie und musste ins Krankenhaus. Dir Anna noch gute Besserung und wir hoffen, dass nichts Schlimmeres passiert ist und du uns bald wieder unterstützen kannst. Ebenso noch gute Besserung an Valerie, die sich im Training die Schulter ausgekugelt hat. Nach diesem Schreckmoment ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir standen super in der Abwehr. Malsch konnte bis zur Pause nur noch 1 Tor schießen. Im Angriff wurde sicher gespielt und wir gingen mit einem 10:4 in die Pause.
Die 2. Halbzeit begannen wir sehr stark und durch gutes Zusammenspiel und sicher verwandelte 7 Meter konnten wir unseren Vorsprung weiter auf 17:4 ausbauen.
Gegen Ende des Spiel ließ die Konzentration etwas nach es gab immer mehr Fehlpässe und auch die Abwehr stand nicht mehr so sicher.
Wir konnten dennoch das Spiel mit 21:9 gewinnen.
Wir hoffen, dass das der Beginn einer erfolgreichen Saison war und wir weiter als Team zusammenwachsen werden. Es gibt noch viel zu tun um unser Zusammenspiel zu verbessern, doch im Vergleich zu den Vorbereitungsspielen war es vor allem in der Abwehr ein viel besseres Spiel.

Melanie (3 Tore) und Nathalie (4 Tore) aus der A-Jugend verhalfen uns mit ihrem Einsatz auch zu diesem Sieg
und hoffentlich werden wir auch weiterhin so gut von der A-Jugend unterstützt.
Auch ein Dank an alle Spielerinnen, wie heute Lena und Desireé, die sich einer Doppelbelastung aussetzen
und 1. + 2. Mannschaft spielen.



TG Eggenstein - TSM 2 20:15 (12:5)


Am Sonntag, den 01.04.2012 traten wir gegen die Mannschaft vom TG Eggenstein an.Da wir das Hinspiel deutlich für uns entscheiden konnten, waren wir guten Mutes, hier punkten zu können. Das sollte sich jedoch gleich zu Beginn als Irrtum rausstellen. Die Gegner nutzten die anfängliche Trägheit der Abwehr aus und ließen uns mit einem 1:5 Rückstand auf dem Feld stehen. Als sich die Abwehr auf das Auflösespiel der Gegner eingestellt hatte, bekamen wir zwar weniger Tore, konnten jedoch unsere Chancen vorne leider nicht rein machen.

Nach erneuten Abwehrfehlern und kraftlosen Angriffsversuchen gingen wir mit einem Punktestand von 5:12 in die Halbzeit. Da es bisher nicht daran lag, dass wir unserem Gegner spielerisch unterlegen wären, waren wir hoch motiviert das Ruder in der zweiten Hälfte noch herum zu reißen. Die Motivation unsererseits wurde vom Schiedsrichter leider eher mit 2min. bestraft als das sie sich auf den Spielstand auswirkte.

An diesem Tag wollten selbst eindeutige Chancen nicht rein gehen. Von sechs gegebenen 7m haben wir gerade mal die Hälfte verwandelt. Leider fühlte man sich an diesem Spieltag wie mitten in einem schlechten Aprilscherz. Nach weiteren vergebenen eindeutigen Chancen und einer offensiven Abwehr um durch Konter noch den Spielstand anzugleichen, nutzen die Gegner die Lücken in der Abwehr und schickten uns mit einem Endspielestand von(15:20) nach Hause.

Zum Ausklang der Saison hoffen wir auf einen abschließenden Sieg gegen Wössingen!

Es spielten: Anna Geyer (Tor), Daniela Maler, Christina Bednasch (7), Anna Raschke, Marlene Kraut (1), Lisa Kolbe (2), Yvonne Heidenreich, Sabrina Häberer, Lena Drixler (5),Laura Gottwald



TSM – TS Durlach 13:22 (6:11)


Am Sonntag, den 11.03.2012 traten wir gegen den Tabellenletzten an. Man hätte meinen können, dass dies ein einfaches Spiel hätte werden sollen, dem war aber leider nicht so...

Top-motiviert traten uns die Spielerinnen der Turnerschaft Durlach auf dem Spielfeld entgegen. Gleich zu Beginn nutzten sie die vielen Lücken in der Abwehr konsequent aus und ließen uns zunächst einmal mit einem 1:5 Rückstand auf dem Feld stehen. Als wir es endlich schafften etwas kompakter zu stehen, konnten wir den Rückstand auf ein Tor verkürzen (5:6). Leider war dies wohl auch schon unsere „stärkste“ Spielphase. Nach erneuten Abwehrfehlern und kraftlosen Angriffsversuchen gingen wir mit einem Punktestand von 6:11 in die Halbzeit.

Getrübt durch den Rückstand starteten wir in die zweite Hälfte. Zwei Tore in Folge (8:11) gaben uns die Chance wieder etwas näher heranzukommen, aber an diesem Tag schien sie keiner nutzen zu wollen. Die Gegner zogen wieder auf 8:16 davon und hielten den großen Vorsprung bis zum Schluss (13:22).

Zusammengefasst: es hat einfach an allem gefehlt!
(Spielern, Motivation, Angriff, Abwehr...)

Ich hoffe sehr, dass wir bis zum nächsten Spiel, am 01.04.2012 gegen Eggenstein, einiges davon wiederfinden!

Es spielten: Anna Geyer, Anna Raschke (beide Tor), Marlene Kraut (3), Marina Bienert, Yvonne Heidenreich (3), Sabrina Häberer (1), Lena Drixler (2), Desiree Beisel (2), Karen Schöchle, Christina Bednasch (2).


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden


Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.