Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen zu aktuellen Ereignissen.

Bei Fragen bezüglich Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Herrn Jonas Schmid oder unser Kontaktformular.

Mittwoch, 9. Mai 2018
04.05.-06.05.2018: Erste Herren auf Abschlussfahrt - oder: Auf den Spuren von Manneken Pis

Die diesjährige Abschlussfahrt der Ersten Herrenmannschaft ging nach Brüssel.

Nach dem etwas holprigen Saisonendspurt machten sich am vergangenen Freitagmittag 11 Mann auf den Weg in die Hauptstadt Belgiens. Der angesprochene Saisonverlauf sollte Parallelen zur Abschlussfahrt aufweisen. Wenn wir das nur früher gewusst hätten… Aber eins nach dem anderen:

Eine lockere Fahrt unter anderem durch Luxemburg nahm vor den Toren Brüssels ein jähes Ende. Wochenend- und Berufsverkehr zwängte sich durch die engen Straßen der Millionenstadt. Einerseits durch Touristen sehr beliebt, ist Brüssel auf der anderen Seite dichter besiedelt als jede deutsche Großstadt! Kaum im Hotel angekommen ging es auch schon wieder weiter ins bereits reservierte Restaurant, um die hungrigen Mäuler zu füllen. 5 Bier ersetzen auch eine Mahlzeit könnte man meinen. Aber weit gefehlt, belgische Köstlichkeiten von Ofenkartoffeln bis hin zu Spare Ribs fanden am meisten Zustimmung. Erschöpft vom reichhaltigen Essen und der langen Autofahrt genoss man im Anschluss noch das ein oder andere Mönchsbräu, bevor es zu überraschend früher Stunde ins Bett ging.

Der Samstagmorgen begann mit einem sonnigen Frühstück. Im Anschluss machte sich die Reisegruppe Sonnenschein auf den Weg zum Europäischen Parlament, wo an diesem Tag glücklicherweise „portes ouvertes“ waren, sodass man eine interessante Führung durch das Parlamentsgebäude (Foto) mitmachen durfte. Die Mittagszeit wurde entspannt in einem Park verbracht. Ausgeruht konnte man dann zum spannendsten Programmpunkt des Wochenendes starten: Einer Schokoladen- und Bierstadttour! Ein Tourguide inklusive Dolmetscher führte die Truppe vorbei an Sehenswürdigkeiten erst durch kulinarische Highlights der belgischen Schokoladenproduktion. Niemand hatte jemals zuvor solch leckere, ausgefallene und exklusive Schokolade probieren dürfen. Die verköstigten Biere waren ebenfalls ein Highlight. Allein die Vielfalt an Biersorten, unter anderem mit Sauerkirsche gebraut, versetzte den ein oder anderen ins Staunen. Als popliger Touri hätte man so etwas niemals versucht (schlicht aus Überforderung. In einer Bar gab es Auswahl an über 2000 verschiedenen Biersorten – Weltrekord), sodass die Tour ein tolles Erlebnis war.
Angeheitert von den Probiergläschen genehmigte sich die bunte Runde im Anschluss eine weitere belgische Spezialität: Pommes („Fries“). Auch hier wissen die Belgier, was sie tun. Über 20 verschiedene Soßen machten selbige noch leckerer. Der tolle Tag wurde dann abgerundet vor einer Open Air DJ-Bühne, wo ebenfalls jeder auf seine Kosten kam, getreu nach dem Motto: Are you readyyyyy?

DJ Ready verursachte bei dem ein oder anderen eine kurze Nacht. Trotzdem gab es wenige bis keine Ausfallerscheinungen. Bis zur Rückfahrt. Stichwort holprig. Eine Reifenpanne unseres Busses (Danke Philipp fürs zur Verfügung stellen, danke aber auch an Günther für das 2. Gefährt) zwang 7 der 11 Mann auf halber Strecke zu einem folgenschweren Zwischenstopp. Eine Weiterfahrt war nicht möglich, weswegen die Gelben Engel das Auto abschleppen und die mittlerweile müden Rückfahrer auf ein Ausweichgefährt umsteigen mussten. Abgesehen davon, dass dieser Zwischenfall mehr als 3 Stunden und reichlich Nerven kostete, können alle froh sein, dass es glimpflich ausgegangen ist. Wenigstens konnte noch das Finale des DHB-Pokals auf einem Pfälzer Autohof verfolgt werden…

Nichtsdestotrotz war es eine schöne, erlebnisreiche Abschlussfahrt. Danke an alle Beteiligten, an die Fahrer und an die ganze Truppe, dass alles so reibungslos funktioniert hat!

Gez. Jonas Schmid

Dienstag, 8. Mai 2018
04.05.2018 - 06.05.2018: 2. Damen auf Abschlussfahrt in Köln

Die zweiten Damen beendeten die Saison mit einem Wochenende in Köln.

Freitag, 04.05.18 18:40 Uhr traf sich die zweite Mannschaft in der Vorhalle des HBFs Karlsruhe, um den 19 Uhr Zug nach Köln zu nehmen. Die Stimmung war ausgelassen und wir hatten eine fröhliche Zugfahrt mit allerlei Reiseproviant an Bord, nach Köln. Nach Ankunft am Bahnhof ging es für uns ins Hostel Nähe Neumarkt. Nach dem alle ihre Zimmer bezogen hatten, machten wir uns auf den Weg in die Altstadt. Erster Halt war eine urige Kneipe namens „Bei Oma Kleinmann“ wo wir lokale Erfrischungen zu uns nahmen. Danach zogen wir weiter in die Disco „Roonburg“ wo ausgelassen getanzt wurde.
Am nächsten Morgen war nach dem Frühstück Treffpunkt um 10:00 Uhr, da wir eine „Krimi“ Stadt Rallye gebucht hatten. Aufgeteilt in 3 Gruppen machten sich Trainer und Team auf den Weg um diverse Rätsel zu lösen. Zeitvorgabe 2 1/2 Stunden. Jedes Team hat es ins Ziel geschafft und das Lösungswort gefunden. Die einen schneller - die anderen langsamer. Letztendlich zählte der Spaß. Nach einer kurzen Pause und Stärkung haben wir uns auf den Weg zur Agentur „Buddy Bash“ gemacht. Dort wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt und mussten gegeneinander diverse aktive/interaktive Aufgaben bestreiten. Mit Spaß und viel Lachen sind die Aufgaben gemeistert worden und am Schluss gab es sogar einen Pokal für die Champions. (An dieser Stelle ein großes Danke an Nina für die tolle Organisation der Tagespunkte!)
Abends hatten wir einen Tisch im Restaurant „Keule“ reserviert. Bei gutbürgerlicher Küche haben wir den Tag noch einmal Revue passieren lassen, Fotos und Videos gesichtet und sehr viel gelacht. Nach ca. 20km Laufen tagsüber waren wir alle ziemlich platt und haben den Tag im Hostel eigenen Aufenthaltsraum ausklingen lassen.
Am nächsten Morgen haben wir etwas ausschlafen können, Check-Out war um 11:00 Uhr. Ein paar genossen noch die Sonne auf der Dachterrasse bis es losging Richtung Bahnhof. Dort schlossen wir unser Gepäck ein und besichtigten/bestiegen wir zu guter Letzt noch den Kölner Dom. Die Aussicht war ein toller Abschluss. Die letzte lokale Erfrischung am Dom, dann ging es um 15:00 Uhr zurück nach Karlsruhe.
Es war ein tolles Wochenende, vor allem für die Mannschaft, da doch einige die 2. Damen verlassen werden zur neuen Saison. Wir hatten eine Menge Spaß, haben viel gelacht und unser Zusammenhalt wurde gestärkt. Alle sind sich einig: Wiederholungsbedarf!

Dabei waren: Lisa Scheurer, Nina Gericke, Zoé Le Saux , Desirée Beisel , Janina Grieb, Heidi Mußgnug, Chiara Schubert, Sandra Lichtenwalter, Ute Engelmann, Céline Popp, Jessica Wallbaum, Tamara Mayer, Michael Scheurer, Céline Heidenreich, Yvonne Heidenreich, Sina Maier

gez. 2. Damenmannschaft

Mittwoch, 2. Mai 2018
01.05.2018 Saisonabschluss – finale grande bei einem Grillfest an der Turnerschaft Mühlburg

Am vergangenen Wochenende beendete die Turnerschaft Mühlburg die Handballsaison 2017/2018 in der heimischen „Festung“ Carl-Benz-Halle. Die 2. Damenmannschaft, sowie die 1. Damen -und Herrenmannschaft hatten noch einmal ein Derby gegen die jeweilige Knielinger Auswahl zu bestreiten. Der Handball diente an diesem Samstagnachmittag nur der Untermalung.

Neben einem Sektempfang für die Sponsoren gab es für die zahlreichen Zuschauer trotz frühlingshafter Temperaturen mit freundlicher Unterstützung der TITANIC-Gaststättenbetriebs-GmbH (Brasil / dein Nachtbar) vergünstigte Getränke. Vielen Dank dafür!

Letztes Saisonspiel bedeutet leider nicht nur Sommerpause im Handball, bevor es in die schweißtreibende Vorbereitung zur neuen Saison geht, sondern auch Abschied nehmen. Neben Roland Dimpfel, der über Jahrzehnte mehr als „nur“ der Hausmeister der Carl-Benz-Halle war, musste Felix von Luckwald unsere jahrelange Trainerin Petra Vogel verabschieden.

Die 2. Damenmannschaft verabschiedete ihre Spielerinnen Zoé, Celine H., Sabrina, Janina, Anna und Desi.
Bei der 1. Damenmannschaft musste lediglich Marlene verletzungsbedingt ihre Handballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Freudige Kunde verbreitete der dreifache Handballnachwuchs innerhalb der Mannschaft in diesem Jahr. Herzlichen Glückwunsch an Anne H., Corinna und Miriam!
Bei den 1. Herren, deren Einzug auf das Spielfeld mit wummernden Bässen und Einlaufkindern gestaltet wurde, musste Philip Kratz nach 4 Jahren aufgrund eines Hausneubaus in der Heimat Odenheim verabschiedet werden. Außerdem beendete unsere Nicole Becker aus privaten Gründen nach 5 Jahren ihre Tätigkeit als „Physio-Fee“.

Die Handballabteilung der Turnerschaft Mühlburg und der Förderverein Handballfreunde Mühlburg e.V. wünscht allen für die hoffentlich nicht ganz handballfreie Zukunft alles Gute!

Im Anschluss an die Fest(ungs)spiele trafen sich alle Mannschaften am Vereinsgelände der Turnerschaft Mühlburg, um die Handballsaison 2017/2018 gebührend zu feiern. Mitgebrachtes Grillgut, Salate, ein bisschen Musik, Zelte und Biergarnituren reichten aus, um ein berauschendes Fest zu veranstalten. Alle Spielerinnen und Spieler konnte so die handballfreie Zeit angemessen einläuten und alle hatten dabei sichtlich Spaß.

Liebe Fans, Zuschauer, Sponsoren, Gönner, Spielerinnen und Spieler, liebe ehrenamtliche Helfer, vielen Dank für die nun vergangene Saison! Nur dank eurer Unterstützung, Mithilfe, eurem Antrieb Schweiß und manchmal auch Blut zu vergießen, eurer freiwillig aufgebrachten Stunden in und um die Handballhallen herum konnte das alles zu Stande gebracht werden. Danke danke danke!

Wir wünschen Euch und uns eine schöne, erholsame Sommerpause und dennoch freuen wir uns gemeinsam auf die sicherlich spannende Saison 2018/2019!

Gez. Jonas Schmid

Donnerstag, 11. Januar 2018
16.12.2017: Weihnachtsfeier der Handballabteilung

Am 16.12.2017 fand die Weihnachtsfeier der Handballabteilung statt.
Rund 80 Gäste wollten sich diese Möglichkeit nicht nehmen lassen, das kalendarische Handballjahr 2017 feierlich zu verabschieden. Neben Spielern mit Anhang und Ehemaligen waren auch Sponsoren und Vorstandsmitglieder der Turnerschaft Mühlburg zahlreich vertreten - ein Zeichen für engen Zusammenhalt des Hauptvereins und der Handballabteilung.
Vielleicht lag der hohe Zuspruch aber auch am leckeren Essen, denn dieses Jahr war die TSM-Familie nach längerer Zeit wieder zu Gast in der Vereinsgaststätte „Nat Pob“, wo wir mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt wurden.
Nachdem sich alle anwesenden Personen an einem reichhaltigen Buffet satt gegessen hatten, wurde der Abend von Felix von Luckwald (Vorstand Handballabteilung) eröffnet. Den Trainer und Schiedsrichtern wurde für die erfolgreiche Zusammenarbeit gedankt. Der Vorstand des Hauptvereins, Manfred Elske, dankte ebenso den vielen ehrenamtlichen Helfern der Handballabteilung, ohne die ein solches Konstrukt nicht funktionieren könnte.
Highlights des Abends waren sicherlich die unterhaltsamen Programmpunkte der Ersten Damenmannschaft, sowie der Zweiten und Dritten Herren, welche den Abend abrundeten.
Ein weiterer Höhepunkt stellte das mittlerweile alljährliche „Bingo-Spiel“, erstellt und durchgeführt von Stefan Scheurer, dar, wo alle tolle Preise gewinnen konnten.
Im Anschluss der offiziellen Feierlichkeit versammelten sich weite Teile der TSM-Familie im Jugendraum der Turnerschaft, um den runden Abend in angemessenem Rahmen ausklingen zu lassen.

Die Handballabteilung der Turnerschaft Mühlburg, sowie der Förderverein Handballfreunde Mühlburg e.V. wünscht allen ein erfolgreiches Jahr 2018!

Gez. Jonas Schmid

Ältere Beiträge

Anmelden



Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.