Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen zu aktuellen Ereignissen.

Bei Fragen bezüglich Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Herrn Jonas Schmid oder unser Kontaktformular.


Damen bedanken sich in neuem Gewand auf der Offerta 2016

Dank eines neuen, starken Partners erstrahlen unsere Frauenmannschaften seit Anfang der Saison in neuem Glanz. Die Firma Lausitzer- Porter hat sich mit Ihrem individuell für uns gestaltenden Trikotdesign in die Herzen sowohl der Fans, als auch der aktiven Spielerinnen, geschlichen. Um hier ein großes Dankeschön zu sagen, haben sich Teile beider Damenmannschaften dazu entschlossen auf der Offerta 2016 in das „Biergässle“ einzukehren und uns direkt bei der Firma Lausitzer- Porter zu bedanken.
Unser Ansprechpartner vor Ort Dr. Jürgen Enseleit war sichtlich gerührt über die zahlreich erschienen Frauen im neuen, wunderschönen TSM- Damen Design und lies es sich nicht nehmen auch uns ein kleines Dankeschön zu setzen, mit einer Runde seines köstlichen Kaltgetränks.
Lausitzer- Porter ist eine obergärige, sagenhaft süffige, dunkle Brauspezialität und eines der ältesten Porter Deutschlands. Besonders die Sorten Kirsch- Porter und Erdbeer- Porter kommen bei unseren Damen und auch bei jedem Fan der beiden Damenmannschaften sehr gut an.
Die Damenmannschaften sind für dieses großzügige und enorme Engagement sehr dankbar und hoffen den Einsatz durch attraktive Spiele zurückgeben zu können.

i.A. Michael Scheurer



31.07.2016: Alle Jahre wieder - HOSSA in Neuthard

Das letzte Juliwochenende wird für die Mühlburger Handballer schon seit vielen Jahren mit einem traditionellen Schlachtruf begangen: HOSSA!

Das gleichnamige Feldturnier des TV Neuthard ist fester Bestandteil der handballerischen Sommerpause, wobei die Pflege der Gemeinschaft definitiv im Vordergrund steht.

Zwar war die Mühlburger Delegation 2016 wesentlich kleiner als in vergangenen Jahren, dennoch wurde sowohl in den regulären Wettbewerben als auch im Mitternachts-Mixed-Turnier eifrig mitgespielt. Die sportlichen Ergebnisse stehen bei dieser Veranstaltung nicht im Fokus.

Die wichtigsten Botschaften hierzu:

1. Niemand hat sich verletzt!

2. Zurückziehen gibt´s in Mühlburg nicht - wer feiern kann, kann auch Handball spielen!

Am Ende war es wieder ein große Gaudi und ein vom Veranstalter toll organisiertes Wochenende.

HOSSA 2017 - wir sind dabei!

i.A. Stefan Scheurer & Patrick Kehl



27.07.2016: Dankesrunde "Pizza"

Leckeres Dankeschön!

Pünktlich zum Start der Sommerferien lud der Förderverein Handballfreunde Mühlburg zur "Dankesrunde-Pizza" in den Jugendraum der TS Mühlburg. Mit dieser Aktion bedankte sich der Förderverein bei allen ehrenamtlich aktiven Trainern, Jugendtrainern, Schiedsrichtern und Helfern, die die Handballabteilung der TS Mühlburg in besonderem Maße unterstützen.

Betrachtet man die faktische Wahrheit, dass viele andere Vereine erfolglos und händeringend nach Unterstützung aus den eigenen Reihen suchen, fällt der Einsatz der Mühlburger Handballfamilie noch mehr ins Gewicht. Selbstverständlich soll dieser Einsatz auch weiterhin erfolgen. Mit dem wohlschmeckenden Dankeschön und den tollen Gesprächen im Rahmen des Treffens, wurden beste Voraussetzungen für die Zukunft geschaffen.

Noch einmal bedankt sich der Förderverein ganz herzlich bei allen Helfern! Wir freuen uns auf die Fortsetzung des gemeinsamen Weges!

Mit herzlichen Grüßen aus der Vorstandschaft
i.V. Stefan Scheurer



19.07.2016: Besuch des Heimspiels der Rhein-Neckar-Löwen

Ursprünglich sollte es ein richtig großer (ganz, ganz viele Handballanhänger der Rhein-Neckar-Löwen) Ausflug zum letzten Heimspiel der Rhein-Neckar-Löwen werden. Doch nachdem mir Anfang Februar zunächst versichert wurde, es seien noch viele Karten zu haben, waren es zwei Tage später bloß noch 58 Plätze. Die habe ich dann auch gleich reserviert und nach zunächst schleppenden Kartenwünschen aus dem Bereich der Jugendspieler/Innen überstiegen schließlich die Wünsche die Kapazitäten. So konnten leider einige interessierte Eltern nicht mitfahren.

Schließlich traf sich der größte Teil zur gemeinsamen Fahrt mit einem Bus der Firma Trischan-Reisen, während einige die Fahrt mit dem Privat-PKW absolvierten.

Die Stimmung in der vollbesetzten SAP-Arena war großartig. Obwohl wir recht weit oben saßen, konnten wir alle Aktionen des Spiels gut erkennen. Leider reichte der Heimsieg noch nicht zur Meisterschaft aber es wurde jede gelungene Aktion mit tosendem Beifall und endlos viel Klatschen bedacht.

Nach dem Spiel gab es nochmal Gänsehaut, als einige verdiente Spieler verabschiedet wurden. Insbesondere die Verabschiedung von Uwe Gensheimer, der 13 Jahre bei den Rhein-Neckar-Löwen gespielt hat, war an Emotionalität kaum zu überbieten. Er wurde mit lange anhaltenden stehenden Ovationen verabschiedet nachdem eine riesige Fahne mit seiner Rücken-Nummer 3 unter das Hallendach gezogen wurde.
Für viele war es der erste Besuch eines Handballspiels in der SAP-Arena und sie sowie für alle, die schon mal da waren, war es ein toller Ausflug zu einem insbesondere in der ersten Halbzeit hervorragenden Bundesligaspiel und ich bin sicher, dass es nicht das letzte Mal war und hoffentlich noch weitere gemeinsame Besuche folgen werden.

i.A. Felix von Luckwald


Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden



Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.
Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.